Allgemeine Geschäftsbedingungen

EZONE - Dr.-Theodor-Körner-Strasse 27, 8600, Bruck an der Mur, AUSTRIA

 

§ 1. Anwendungsbereich

Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden: AGB) des Anbieters in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Die AGB betreffen die Nutzung der Website ezon3.com und aller zu dieser gehörenden Subdomains. Gegenüber Bestellern, die keine privaten Verbraucher sind, gelten die Vertragsbestimmungen allerdings nur mit der Maßgabe, dass das in § 9 näher bezeichnete Widerrufsrecht keine Anwendung findet.

§ 2. Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte auf der Website stellt ein unverbindliches Angebot zur Bestellung dar. Durch Bestätigung unseres Angebots, gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung der Waren ab. Ein Kaufvertrag kommt erst mit einer per E-Mail übermittelten Auftragsbestätigung des Anbieters zustande, spätestens mit Versand der Ware.

§ 3. Preise

Sämtliche Preisangaben sind in Euro, inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer, zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten. Für die Bestellung sind ausschließlich die Preisangaben des Anbieters zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses maßgeblich. Die Lieferkosten werden dem Kunden im Warenangebot sowie nochmals in der Auftragsbestätigung bekannt gegeben.

§ 4. Zahlung

Die Bezahlung der Waren erfolgt ausschließlich per Vorauskasse auf das angegebene Konto. Der Kaufpreis ist unverzüglich nach Vertragsabschluß, netto und ohne Abzug von Skonto, zur Zahlung fällig. Der Besteller ist in Zahlungsverzug, wenn er die Zahlung nicht innerhalb von acht Tagen nach Vertragsabschluß leistet. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Anbieter zur Geltendmachung von Verzugszinsen in Höhe von jährlich 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz sowie der Kosten der Forderungsbetreibung berechtigt. Ist der Besteller kein Verbraucher, betragen die Verzugszinsen 8% p.a. über dem Basiszinssatz. Verzugszinsen werden vom Anbieter ab dem vierzehnten Tag nach Bestelldatum beansprucht. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist hierdurch nicht ausgeschlossen.

§ 5. Lieferung

Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang an die, bei Bestellung, angegebene Lieferadresse. Die Verpackungs- und Versandkosten sind vom Besteller zu tragen, auf Grundlage der übermittelten Versandkostenpreisen. Die Kosten für Lieferungen in Länder außerhalb der EU oder mit einem Gesamtgewicht von mehr als 12 kg werden gesondert vereinbart und sind jedenfalls vom Besteller zu tragen. Die Angabe von Lieferzeiten ist mangels gesonderter Vereinbarung unverbindlich.

§ 6. Gefahrenübergang

Ist der Besteller ein Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands erst mit der Übergabe der bestellten Ware an den Besteller auf diesen über. Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Besteller zu vertreten hat, so geht die Gefahr ab dem Tag der Versandbereitschaft auf den Besteller über.

Ist der Besteller kein Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes auf ihn über, sobald der Anbieter den Kaufgegenstand an den beauftragten Versender übergeben hat.

§ 7. Gewährleistung

Für Lieferungen an Verbraucher gelten die in der EU Richtlinie 1999/44/EG festgelegten Standards. Insbesondere beträgt die Verjährungsfrist zwei Jahre ab Lieferung, wobei innerhalb der ersten sechs Monate die Beweislast beim Verkäufer liegt. Schäden oder Mängel, die durch unsachgemäße Anwendung hervorgerufen werden, begründen keinen Gewährleistungsanspruch.

§ 7.1. Eingeschränkte Gewährleistung für Akkus

Für Akkus gilt eine eingeschränkte Gewährleistung von 6 Monaten, da es sich um Verschleißteile handelt. Ein Leistungsverlust des Akkus begründet auch während des Gewährleistungszeitraums nur im Fall von Material- und Verarbeitungsfehlern einen Gewährleistungsanspruch.

Der Anbieter gewährleistet, dass die Akkus zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung hervorgerufen werden, begründen keinen Gewährleistungsanspruch.

Gewährleistungsansprüche werden daher nach 6 Monaten grundsätzlich ausgeschlossen.

§ 8. Haftungssauschluss

Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter sind ausgeschlossen, sofern diese auf einer lediglich fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen. Sofern es zu einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit durch eine fahrlässige Pflichtverletzung durch den Anbieter kommt, haftet dieser nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die infolge eines unsachgemäßen Gebrauchs entstanden sind.

§ 9. Widerrufs- oder Rückgaberecht

Soweit der Kunde ein Verbraucher ist, steht ihm das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Einzelheiten hierzu sind der folgenden Widerrufsbelehrung zu entnehmen. Da jede Bestellung über ezon3.com die Annahme der AGB durch den Besteller voraussetzt, gilt die Belehrung über das Widerrufsrecht mit der Bestellung als erfolgt.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei speziell nach Kundenwunsch angefertigter bzw. montierter Ware.

§ 9.1. Widerrufsbelehrung.

Der Verbraucher hat das Recht, seine Bestellung ohne Angaben von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich per Post, E-Mail, oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung genügt. Der Widerruf ist zu richten an:

EZONE, Dr.-Theodor-Körner-Strasse 27, 8600 - Bruck an der Mur, AUSTRIA

E-Mail: green@ezon3.com 

§ 9.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Besteller die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Besteller die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Anbieters zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen., wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Besteller mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Anbieter mit deren Empfang.

§ 10 Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert: Name, Adresse, Email. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.  
Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert.  Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.  
Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf Privacy Shield.
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. . 

§ 11. Gerichtsstand und sonstige Bestimmungen

Als ausschließlicher Gerichtsstand wird Bruck an der Mur vereinbart. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen. Die Anwendung des UN-Kaufrechts wird explizit ausgeschlossen. Die rechtliche Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestandteile entbindet die Vertragspartner nicht vom Vertrag, sondern sind die unwirksamen Bestimmungen sinngemäß zu ersetzen.